Schlagwort-Archiv: Lippe

Bei ihrer jüngsten Mitgliederversammlung wählten die lippischen Grünen Direktkandidatinnen und -kandidaten für die Landtagswahl 2017.

Für den Wahlkreis 97 Lippe I wurde Manuela Grochowiak-Schmieding aus Oerlinghausen gewählt, die auch gleichzeitig eine Wahlempfehlung der Mitgliederversammlung mit auf den Weg bekam für ihre Kandidatur auf der Reserveliste der Grünen zur Landtagswahl. Die Wahl der Landesliste wird im September auf der Landesmitgliederversammlung stattfinden.

Die DirektkandidatInnen zur Landtagswahl 2017

Die DirektkandidatInnen zur Landtagswahl 2017, v.l.: Burkhard Pohl (Lippe II), Manuela Grochowiak-Schmieding MdL (Lippe I), Dr. Inga Kretzschmar (Lippe III)

Für den Wahlkreis 98 Lippe II wurde Dr. Burkhard Pohl aus Lemgo und für den Wahlkreis 99 Lippe III Dr. Inga Kretzschmar aus Schieder-Schwalenberg gewählt.

Weiterhin wählte die Mitgliederversammlung Dr. Inga Kretzschmar mit großer Mehrheit zur neuen Sprecherin. Gemeinsam mit Robin Wagener, der schon im November 2015 gewählt worden war, wird sie als Sprecherin des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen Lippe die Partei in der kommenden Zeit durch die Landtags- und Bundestagswahl steuern. Dr. Inga Kretzschmar ist seit 2004 Mitglied der Partei. Nach ihrem Chemie-Studium und einer anschließenden Promotion wohnt sie seit einigen Jahren wieder in Schieder-Schwalenberg und ist als Lehrerin am Gymnasium tätig. Einen besonderen Dank sprach Robin Wagener  Friederike Menz für ihre Arbeit im Kreisvorstand aus, die aus persönlichen Gründen als Sprecherin zurückgetreten war.

Weitere Wahlempfehlungen bekamen Robin Wagener, für seine Kandidatur in den Landesvorstand, und Ute Koczy, die sich erneut um ein Bundestagsmandat bewirbt.

Oerlinghausen weit abgeschlagen, Kreis Lippe steht gut da

Mehr Mitbestimmung, besserer Service, transparente Daten: Dank des digitalen Wandels können kommunale Verwaltungen Bürgerinnen und Bürger besser unterstützen und einbinden. Zum zweiten Mal hat die GRÜNE Landtagsfraktion mit dem Online-Check überprüft, welche der 396 NRW-Kommunen die Vorreiter im Netz sind und was Städte und Gemeinden heute bieten müssen, um mit dem digitalen Wandel Schritt zu halten.

Der Test zeigt die große Vielfalt, wie Kommunen ihren Bürgerinnen und Bürgern digitale Leistungen zur Verfügung stellen. Für uns GRÜNE ist klar: Alle Menschen sollen vom digitalen Wandel profitieren. Es ist daher wichtig, dass die Städte, Gemeinden und Kreise die Chancen der Digitalisierung nutzen.

In Oerlinghausen haben wir noch großen Nachholbedarf. Besonders in den Bereichen Zusammenarbeit und Beteiligung (Open Government) sowie Informationsbereitstellung (Open Data) hat Oerlinghausen noch nachzubessern.

Für Oerlinghausen ergibt sich im Detail folgendes Bild:

  • Platz 364 im Gesamtranking (der 396 Kommunen).
  • Platz 9 im regionalen Vergleich (Kreis Lippe, 16 Kommunen)

Erfreulich ist das gute Abschneiden des Kreises Lippe. Erstmals haben wir beim Online-Check 2016 auch die Internetseiten der 31 Kreise in NRW getestet. Der Kreis Lippe belegt dabei mit 17 Punkten den 3. Rang.

Alle Daten sowie weitere Informationen sind hier zu finden.

Weiterlesen

Ich habe mich gefreut, beim heutigen Närrischen Landtag auch Gäste aus Lippe begrüßen zu können. Der Präsident vom MGV „Frohsinn“ Kachtenhausen Fred Hamann folgte gern meiner Einladung und verbrachte gemeinsam mit Prinz Jens Begemann sowie Prinzessin Caroline König fröhliche Stunden im Düsseldorfer Landtag.

Karneval-Manuela-2

Manuela Grochowiak-Schmieding (zweite v.r.) mit Prinz Jens Begemann, Prinzessin Caroline König und Präsident Fred Hamann vom MGV “Frohsinn” Kachtenhausen im Landtag

Eingeleitet wurde der Nachmittag vom Empfang aller Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen durch die Präsidentin des Landtags NRW Carina Gödecke MdL.

Empfang Kachenser Karnevalisten durch die Landtagspräsidentin Carina Gödecke MdL (links)

Empfang der Kachenser Karnevalisten durch die Landtagspräsidentin Carina Gödecke MdL (links)

In der daran anschließenden Abendveranstaltung wurde ein buntes Programm gezeigt. Verschiedene Karnevalsvereine zeigten in Gesangs- und Tanzdarbietungen ihr Können und sorgten für ein begeistertes Publikum. Mit dabei waren unter anderem die Harsewinkler Karnevalsband “Die Landeier”, die Frechener Tanzgruppe “Rhein-Erft-Perlen”, die Gesangsgruppe “Schlappe Lappen” aus Bochum sowie viele weitere Akteure.

Das Einläuten der närrischen Session im Landtag NRW hat eine lange Tradition. Wie jedes Jahr nahmen wieder  111 „Tollitäten“  aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens an diesem karnevalistischen Ereignis teil – eingeladen von den Abgeordneten ihres Wahlkreises.

Gemeinsame Aktion mit den Oerlinghauser Grünen zur Garten-Vielfalt

Manuela Grochowiak-Schmieding, lippische Landtagsabgeordnete, sowie die Oerlinghauser Grünen hatten für Sonntag, den 07. September, zu einem entspannten Spaziergang durch das Freilichtmuseum Detmold eingeladen. 15 gärtnerisch interessierte Mitbürger waren der Einladung gefolgt und gemeinsam wurde ein interessanter Tag verbracht.

Manuela Grochowiak-Schmieding, Oerlinghauser Grüne und interessierte Lipper hören der Museumsführerin zu

Manuela Grochowiak-Schmieding MdL, Oerlinghauser Grüne und interessierte Lipper erfahren von  der Museumsführerin Interessantes zu alten Nutzgärten

Passend zum Jahresthema des Museums – „Marsch, Marsch ins Beet“-  ließ sich die Gruppe von einer Museumsmitarbeiterin die verschiedenen Gärten im Paderborner Dorf vorstellen. Dazu gehörten der exemplarische Garten eines Pfarrers, ein Apothekergarten, ein Färbergarten, aber auch die Besonderheiten „Nationengarten“ und „Palettigarten“.

Weiterlesen

Zu den Ergebnissen des „Runden Tisches Schulzeitverkürzung“, der gestern in Düsseldorf getagt hat, erklärt die lippische Abgeordnete Manuela Grochowiak-Schmieding:

„Die Idee von Sylvia Löhrmann, alle Beteiligten an einen Tisch zu holen, hat sich gelohnt. Statt eines ideologischen Streits um G8 und G9 brauchen wir eine gründliche Untersuchung der Wirkungen und Maßnahmen, die den heutigen Schülerinnen und Schülern helfen. Hier sehe ich deutlichen Verbesserungsbedarf bei der Gestaltung des Ganztags und bei den Lehrplänen.

Auch im Kreis Lippe beklagen Lehrkräfte, Eltern und Jugendliche, dass es noch hakt. Nicht überall sind zum Beispiel Hausaufgaben in den Ganztag integriert und bedeuten so eine zusätzliche zeitliche Belastung.

Es ist gut, dass bis Herbst Ergebnisse vorliegen sollen, um dann eine sachliche Grundlage für weitere Entscheidungen zu haben. Schnellschüsse sind keine Lösung, sie bringen Unruhe an die Schulen und helfen nicht. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Rundes Tisches haben gemeinsam beschlossen, die Themen zunächst in drei Arbeitsgemeinschaften eingehend zu beleuchten.“

Am heutigen 08. April lud der Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsverband zu einem parlamentarischen Nachmittag in den Landtag ein. Dieser Nachmittag war den Schülergenossenschaften NRWs gewidmet.  Vorstände von Schülergenossenschaften, Genossenschaftsbanken, landwirtschaftlichen und gewerblichen Genossenschaften trafen sich dort und nutzten die Zeit zum regen Gedankenaustausch mit Landtagsabgeordneten.

Ich freute mich, auch eine Schülergenossenschaft einer lippischen Schule begrüßen zu können. Die „Leo Media Productions eSG“ des Gymnasiums Leopoldinum Detmold wurde vorgestellt von Hans Hartings, Beauftragter für die Medienerziehung des Leopoldinum, sowie den Schülern Katharina Schneider, Dominik Köhler, Moritz Stern, Tim Philipp Schäfers und Kevin Weis. Die „LMP eSG“ ging aus einer Arbeitsgemeinschaft der Schule hervor und wurde am 6. März 2013 als erste Schülergenossenschaft in OWL in das Schülergenossenschaftsregister des RWGV eingetragen. In der „Lippe Bildung eG“ wurde die für die Schülerfirma notwendige Partnergenossenschaft vor Ort gefunden. Weiterlesen

OWL ist eine starke Region und Lippe ist ein Teil davon.
Heute wurde der Wirtschaftsförderung der GILDE in Detmold durch NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin die Auszeichnung “Ort des Fortschritts” verliehen.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin (Mitte) überreicht die Auszeichnung "Ort des Fortschritts"

Wirtschaftsminister Garrelt Duin (Mitte) überreicht die Auszeichnung “Ort des Fortschritts”

Weiterlesen